Abend Lieder

Der Sabbat ist vergangen

LYRIC

Der Sabbat ist vergangen

Mel:
Nun ruhen alle Wälder

1.
Der Sabbat ist vergangen,
I¡ habe mein Verlangen
Na¡ Herzen–wuns¡ erfüllt.
Gott hat mi¡ unterweiset,
Mit Leben–brot gespeiset,
Und meiner Seelen Durst gestillt.

2.
Gott ruht dur¡– Wort im Herzen,
Drum leg’ i¡ ohne S¡merzen
Au¡ meinen Leib zur Ruh;
Denn allen Sündens¡aden
De¿t Jesu– nun in Gnaden
Mit seinem Purpur-Mantel zu.

3.
O du drei-einig’– Wesen,
Mein Geist ist s¡on genesen,
Weil i¡ dein Tempel bin.
I¡ habe Li¡t vom Li¡te,
Dein leu¡tend Angesi¡te
Treibt alle Finsternisse hin.

4.
Du wirst s¡on bei mir wa¡en,
Und eine Sonne ma¡en
Au¡ mitten in der Na¡t,
Bi– bei den Cherubinen
Ein Sonntag ist ers¡ienen,
Der alle Na¡t zu S¡anden ma¡t.

5.
I¡ s¡lafe ganz vergnüget;
Denn wo mein Herze lieget,
Da ist der Engel Heer.
Mi¡ stört kein Weltgetümmel,
E– träumt mir nur vom Himmel.
A¡ wer do¡ nur bald droben wär’!

Amen.

Hits: 40

Spread the love

Added by

David Tschetter

SHARE

Comments are off this post